Wer sind die Eurasier von der Burbek?

Wir sind Britta  (Jahrgang 1963) und Jens  (Jahrgang 1961) und leben mit unseren beiden Eurasierhündinnen Naaja und Lenya und den drei Maine Coon Katzen Juapaka Yela, Mia und Poffie mitten in Schleswig-Holstein.

Katzen gehörten schon immer zu unserem gemeinsamen Leben. Da wir beide bis 2016 in Vollzeit berufstätig waren, kam für uns kein Hund in Frage. Als Britta dann dem Arbeitsleben Lebewohl gesagt hatte war klar, dass ein Hund einziehen wird. Das war dann 2016 die Lenya. Und Ende 2017 zog dann Naaja nach und seit dem ist das Rudel mit den drei Katzen gemeinsam komplett.

Unsere zwei Hundemädels stammen aus der Zuchtstätte Riekendahl‘s Eurasier und unsere Naaja hat 2019 die Zuchtzulassung bekommen. Hier könnt ihr Naajas Gesundheitsdaten nachlesen . Leider hat die routinemäßige Schilddrüsenuntersuchung im August 2023 vor dem nächsten Zuchteinsatz ergeben, dass Naaja keine Hundemama mehr werden darf. Aber es wird trotzdem weitergehen. Infos folgen ;))

Der Gedanke zu züchten hat etwas gebraucht, bis er bis zur Vollendung herangereift war. 2020 machten wir einen ersten Versuch. Der scheiterte dann aber an mehreren Stellen.

Zum Einen hatten sich Lenya und Naaja zu Beginn von Naajas Läufigkeit dermaßen um ein Schweineohr gerauft, dass Lenya mit ein paar Stichen am Auge genäht werden musste. Da kamen bei mir schon Zweifel auf, ob die beiden die Welpenaufzucht unbeschadet überstehen werden. 

Und dann wollte der Funke zwischen Naaja und den Auserkorenen einfach nicht bis zu Vollendung überspringen. Das mag auch auch an der Hitze gelegen haben, die wir im August 2020 hatten. Letztlich hat das in Gänze dazu geführt, dass wir das Thema erst einmal wieder zu den Akten gelegt haben. 

Ich habe Lenya und Naaja im Nachgang einer Tierheilpraktikerin vorgestellt, um das Ganze was geschehen ist aufzuarbeiten und zu Unterstützen. Mit Erfolg! 14 Monate später stand dann unser Entschluss, es doch noch einmal zu versuchen, fest.

Und diesmal sollte alles klappen. Am 04.02.2022 feierten Anuuk von den Donaubären und unsere Naaja Hochzeit und am 05.04.2022 wurde der A-Wurf von der Burbek geboren.


Persönliches und Hobbys

Naaja ist eine sensible, aufgeschlossene und, rassetypisch, Fremden gegenüber zurückhaltende Hündin. Mit ihren Menschen schmust sie sehr gern. Bei Fremden ist ein schnuffeln an der Hand schon ein eindeutiges Zuneigungsbekenntnis.

Ihr Hobby ist das Mantrailing (Personensuche). Das üben wir nun seit vier Jahren gemeinsam mit ihrer Schwester Lenya aus. Das lastet die beiden Mädels hervorragend aus und bringt uns dreien sehr viel Spaß.

Wenn Naaja dürfte, dann wäre die Eichhörnchen- und/oder Hasenjagd ganz oben auf ihrer Hobbyliste. Das verhindert die Spaßbremse am anderen Ende der Leine nur immer wieder. ;-)